Themenfelder

Hier finden Sie einige Themenfelder, auf denen wir tätig sind.

FührungsCoaching

Der Dirigent steht erhöht und gegenüber dem Orchester.
Viele Führungsschwierigkeiten entstehen daraus, das als Führungskräfte tätige Menschen genau diese exponierte Stellung und das damit verbundene Alleinsein vermeiden wollen. Das ist menschlich, jedoch für die Rolle als Führungskraft nicht förderlich.

Als ein Schwerpunkt im Führungscoaching schauen wir, wie Führungskräfte ihr menschliches Bedürfnis nach Zugehörigkeit befriedigen können, ohne dabei ihre Führungsrolle zu verwässern.

Weitere Schwerpunkte sind: Ausbildung von Rollenklarheit, der Ausbau von Empathiefähigkeit, Umgang mit Mitarbeitern und Vorgesetzten, klare Gesprächsführung, sinnvolles Zusammenwirken von eigenen und Unternehmenszielen

Nachfolgeregelung / Unternehmensübergabe

Im besten Fall holen Sie uns bereits sehr früh, gern ab fünf Jahren vor dem geplanten Übergabetermin. Denn noch bevor sich die Frage nach Rechtsformen oder übernehmenden Personen stellt, sollten Sie sich klar werden:
Was möchte ich oder wir als Inhaber von und nach der Übergabe?
Beispiele für Antworten:
„mit einem Schlag übergeben, Geld bekommen, meine Ruhe haben“
„dass der Nachfolger das Unternehmen in meinem Sinne weiterführt“
„über mehrere Jahre Schritt für Schritt aussteigen“
„die Geschäfte übergeben, aber mit Anteilen weiterhin Mitinhaber bleiben“

Wenn dahingehend ihre Wünsche klar sind, stellt sich die nächste Frage: Wer kann und wer will die übernehmenden Person sein? – Weitere Fragen folgen.

So begleiten wir Sie Schritt für Schritt durch den Übergabeprozess, damit Sie in jeder Phase klar und souverän agieren können.

Entscheidungen, berufliche Orientierung, Ziele

Entscheidungen sind richtungsorientierte Handlungen. Sie beanspruchen vor allem dann viel Zeit oder fallen gar schlecht aus, wenn die Richtung unklar ist.
„Wo wollen wir hin?“ und „Warum ist uns das wichtig?“ sind die ersten Fragen.
Weiter geht es mit der Sichtung vorhandener Möglichkeiten, dem Schaffen zusätzlicher Alternativen und später der Frage: „Wie halten wir unterwegs die Motivation aufrecht?“

Einfache Entscheidungen treffen wir alle in unserem Alltag viele. Je komplexer und emotional bedeutsamer jedoch die anstehende Frage ist, umso schwieriger wird es, allein diszipliniert den Entscheidungsprozess zu durchlaufen. – Dabei wäre dies doch gerade in bedeutsamen Situationen wichtig!
Wir von lemke + lemke stehen Ihnen hier gern als Wegbegleiter zur Verfügung.

Vereins-Entwicklung

Einige Jahre nach der oft euphorischen Gründungsphase steht für Vereine die Frage: Wie nun weiter?
Wachsen wir und wenn ja, wie und wohin? Jetzt fängt oft ein Teil der Mitglieder an geschäftlich zu denken, drängt auf Professionalisierung der Arbeit und Anerkennung der „harten Realitäten“, während andere Mitglieder die Ideale der Gründungszeit anmahnen.
Oft zeigen sich hier Konflikte, die ohne Hilfe von außen nicht zu klären sind. Es droht ein offener Bruch oder ein dauerndes Siechtum des Vereins durch innere oder äußere Emigration einzelner Mitglieder. Hier ist baldiges Handeln angesagt, um die Strukturen rechtzeitig zukunftsfähig zu gestalten.

Lesen Sie hier auch, in welchen Fällen wir schon tätig waren und was Kunden über uns sagen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.